Presse

"Mit dem „Schriftstehler“ (Armin Sengbusch) aus Hamburg, der eine Mischung aus Song, Erzählung und Gedicht im Gepäck hat, kann kaum einer so richtig was anfangen."
(1. September 2009, Westdeutsche Zeitung)

"Der vielseitige Hamburger Künstler schaffte es mit seinen lyrisch hochwertigen, kraftvollen und doch zerbrechlichen Versen, das Publikum in sechs Minuten wachsen zu lassen."

"Aha-Poesie in Bildern, die im Herzen nicht aufhören zu sein."
(15. Januar 2010, Kieler Nachrichten)

Weiterlesen: Presse

Vita

Armin Sengbusch, geboren 1967

1988 Abitur
1988 - 1991 Ausbildung zum Bürokaufmann
1991 - 1994 Verschiedene abgebrochene Studiengänge
1991 - 1997 Aushilfsjobs als Taxi-Fahrer, Kellner und im Getränkelager
1983 - 1993 diverse Auftritte an freien Bühnen als Schauspieler.
1983 - 1993 zahlreiche Auftritte als Kabarettist

Weiterlesen: Vita

Über mich

Das Leben in Kurzform - nicht tabellarisch

Armin SengbuschAngeblich ist es wichtig, etwas über mich zu schreiben. Als ob nicht schon genug Buchstaben auf der dieser Seite stehen. Ein persönlicher Lebenslauf. Naja. Damit der Neuankömmling weiß, mit wem er es zu tun hat. Klingt sehr einfach. Wirklich kinderleicht. So kinderleicht, wie aus der fahrenden Achterbahn zu springen. Und ich fahre nicht gern in der Achterbahn.

Weiterlesen: Über mich

Poetry Slam

2010

Hamburger Meister

Gewinner der Highlander in Nürnberg, Lemgo, Essen und Bonn

Halbfinalist der Schleswig-Holstein-Meisterschaft

Halbfinalist der deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaft in Bochum

2011

Finalist der Hamburger Meisterschaft

Halbfinalist der deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaft in Hamburg

 

Seit 2009 unzählige Erfolge bei Poetry Slams, ab 2012 durch die Vaterschaft nur noch reduzierte Teilnahme an Veranstaltungen.

Auftritte